Naedelchen132


123 kleiner
wibbel HP
  • slider 3 HP KG1891
  • slider 2 HP KG1891
  • HS8A2801 Bearbeitet
  •  MG 2114
  •  MG 2125
  •  MG 2146 Bearbeitet
  •  MG 2122
  • Biwak 2021
  • Prinzenball

Lied zum Jubiläum 11 x 11 + 11 Jahre Hünnijer Karneval

♫ ♪„Hünnije Alaaf heißt: Mir sinn Eins“ ♫ ♪
Ehrenvorsitzender Walter Breitenbach erhält erste CD

In Bad Hönningen kann in diesem Jahr ein ganz besonderes Jubiläum gefeiert werden. Seit 11 x 11 + 11 Jahren gibt es den Hünnijer Karneval!
 
Die Zahl 11 hat durchaus eine ganz besondere Bedeutung für alle, die ein Herz für den Karneval haben. Am 11.11. beginnt der Karneval, karnevalistische Veranstaltungen beginnen um 11 Minuten nach der vollen Stunde um nur einige Beispiele zu nennen. 
 
Seit jeher steht die Zahl 11 im rheinischen Karneval für die Gleichheit. Es gibt keinen Unterschied  zwischen den beiden Zahlen und im Karneval sind alle gleich! 
 
Die KG 1891 hat die 11 in diesem Jahr gleich 3 x in der Jubiläumszahl und aller guten Dinge sind ja bekanntlich DREI! 
 
Der Vorstand der Gesellschaft möchte dieses Jubiläum gerne angemessen, karnevalistisch feiern und hat sich u.a. ein Lied zum Jubiläum gewünscht! Das ließen sich Jürgen Alda und Peter Heumann nicht zweimal sagen. Nachdem eine passende und dem Anlass angemessene Musik gefunden war, hat sich Peter Heumann  Gedanken zum Text gemacht. Im Sommerurlaub in Italien fand er die Ruhe und Muße sich damit zu beschäftigen und so entstand am Ufer des Gardasees unter Olivenbäumen der Text für das Lied: „Hünnije Alaaf heißt: Mir sinn Eins“. Es wurde eine kleine Liebeserklärung an Hünnije und den Hünnijer Karneval; seine Frau Klaudia Kruft-Heumann musste die Zeilen als Erste begutachten und so lange mit summen und singen, bis alles passte und schön geklungen hat.  
 
Jürgen Alda kümmerte sich dann um die Organisation, überlegte u.a. mit Stadtkommandant Olaf Tramp wer bei dem Projekt mitwirken könnte, denn schließlich sollten Frauen und Männer, die Gruppierungen und verschiedene Altersklassen vertreten sein. 
 
Fast alle waren sofort bereit, bei dem Projekt mitzuwirken. Die 2. Vorsitzende Jenny Carmona-Rodriges, die amtierende Prinzessin Diana I., Christian Feltens von der schweren Artillerie mit einer tollen Stimme und die beiden Initiatoren Jürgen Alda und Peter Heumann. Beim Chor im Hintergrund wirkten Leonie und Emily, die beiden Töchter von Jenny Carmona-Rodriges, Präsident Marco Schmitz und der Ehrenpräsident der KG Konrad Hecken mit – also ein ganz breiter Querschnitt durch die ganze Gesellschaft – ganz im Sinne des Titels: „Hünnije Alaaf heißt: Mir sinn Eins!“ 
 
Ein ganz besonderes Highlight ist die selbst eingespielte Passage mit den Blockflöten. Unter Leitung von Ilka Kraus wurde dieser Part mit Flöten einstudiert und bei der Aufnahme eingespielt, nachdem die Sänger jeweils ihren Teil gesungen hatten. Ilka Kraus, Gabi Kruft und Klaudia Kruft-Heumann sorgen mit diesem Teil für einen echten „Gänsehaut-Moment“. So meinte die bekannte und verdiente Karnevalistin Ruth Limberg nach der Premiere beim Biwak der Garden im November: „Ich hat´ richtig Höhnerhaut un´ e´ bissje Pippi en de´ Auge´!“ 
 
Jürgen Alda war es auch, der die Proben organisierte und den Kontakt zu Clemens Martin (bekannt von der Gruppe Querbeet, die früher oft bei den Veranstaltungen im Hünnijer Karneval spielte) hergestellt hat. Clemens Martin hat alle einzelnen Stimmen und Instrumente im Narrenstübchen der KG aufgenommen und das Jubiläumslied fertig gestellt. 
 
 
Als die Weihnachtstage vorüber waren und die Karnevalisten langsam aus dem „Winterschlaf“ erwachten, überlegten sich Jürgen Alda und Peter Heumann dem Ehrenvorsitzenden Walter Breitenbach – gemeinsam mit dem Geschäftsführer der KG Florian Stähler – einen Besuch abzustatten und ihm den Text und eine CD vom Jubiläumslied zu bringen. Im Hause Breitenbach war die Freude groß; nach dem Austausch der guten Wünschen für das Jahr 2023 wurde Silvia und Walter Breitenbach bei einem leckeren Kölsch das neue Jubiläumslied präsentiert. Walter Breitenbach fand Gefallen an dem Lied als Hommage auf den Hünnijer Karneval und freute sich über diesen weiteren Beitrag für das Leben in der Gesellschaft. 
 
Bei dem neuen Lied, das viele Facetten von Hünnije und dem Hünnijer Karneval aufgreift, erinnerte sich Walter Breitenbach an den unvergessenen Heinz „Barry“ Feltens, der vor vielen Jahren den Text zu dem Lied „Hünnije mein Heimatstadt“ geschrieben hat. Er sagte erfreut:„Ein schönes Lied; dabei muss ich an de´ Barry denke´, der den Text für Hünnije mein Heimatstadt jeschrieben hat!“ 
 
So saß man noch eine ganze Zeit mit Kölsch und guter Laune zusammen, schaute Bilder aus längst vergangenen aber unvergessenen Karnevalstagen an und freute sich über viele schöne, gemeinsame Erinnerungen aus dem Karneval.
 
Wer das Lied gerne hören möchte hat dazu noch Gelegenheit. So wird das Lied u.a. bei der Prunksitzung der Karnevalsgesellschaft am 04.02.2023 und beim Hünnijer Karnevalsfrühschoppen am 19.02.2023 auf der Bühne der Mehrzweckhalle präsentiert.
 
Foto vom Besuch bei dem Ehrenvorsitzenden
(Walter Breitenbach, Silvia Breitenbach, Florian Stähler, Jürgen Alda, Peter Heumann; Foto: Nicole Alda)
 
 IMG 20230115 WA0004

unser Shop

Besuchen Sie unseren Internetshop
  shop.huennije-alaaf.de
Hier finden Sie Eintrittskarten für unsere verschiedenen Veranstaltungen sowie diverse Artikel unserer Karnevalsgesellschaft.


unser Internet-Partner:

Kontakt

  Hönninger Karnevalsgesellschaft
      1891 e.V.
      Thomas Gollos
      1. Vorsitzender
      Waldbreitbacher Straße 45
      53557 Bad Hönningen

   +49-(0)2635 - 920801

  epost@huennije-alaaf.de
Cookies helfen uns Dir ein ganz besonders schönes karnevalistisches Erlebnis auf unserer Homepage zu bieten. Wenn Du weiter surfst, bist Du damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.